Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


5/04

Das erste Gehirnschiff

FA38.

Elternsorgen

"Ich glaube ich bin schwanger."
Ich sagte erst einmal gar nichts, als meine Freundin mir das mitteilte. Ich hatte mir - irgendwann einmal - Kinder gewünscht.

Jetzt allerdings stellte es ein Problem dar, denn da ich gerade erst meine Lehre und Fernstudium abgeschlossen hatte, hatte ich gerade so viel Geld, wie nötig wäre, um mich notfalls freizukaufen. Und dieses Geld sollte an aus Sicherheitsgründen immer auf der Bank haben.

Andererseits kam es gar nicht in Frage, daß sie das Kind in der Fabrik zur Welt brachte:
Die Versuchsanstalten hatte immer einen gewissen Bedarf an Kindern. Selbst wenn sie ihr Kind behalten durften, wurde Angestellten nie die Zeit gelassen, ihren Kindern die nötige Grundausbildung in lesen, schreiben, rechnen Allgemeinbildung und dem Umgang mit Computern zu vermitteln, die Vorbedingung für jede anständige Lehre war.

"Hast Du Geld?" fragte ich sie.
"Gerade genug um mich freizukaufen."
"Das ist besser als nichts." antwortete ich.
Wir rechneten einige Zeit herum und kamen zu dem Ergebnis, daß wir es schaffen können.

In den folgenden Wochen kauften wir ein Zimmer in einer nahegelegenen Wohnanlage wo viele andere junge Mütter mit ihren Kindern lebten und eine Gemeinschaftsschule betrieben. Ich würde sie einmal die Woche nach der Arbeit besuchen können, wenn ich an den anderen Tagen Überstunden machte. Inzwischen freute ich mich schon auf das Kind.

Kersti

Quelle: Erinnerungen an eigene frühere Leben


F39. Kersti: Fortsetzung: "Ich habe dich verkauft"
FI1. Kersti: Inhalt: Das erste Gehirnschiff
V4. Kersti: Merkwürdige Erfahrungen
EGI. Kersti: Kurzgeschichten
V231. Kersti: Frühere Leben von mir
Z51. Kersti: Erinnerungen an frühere Leben
V12. Kersti: Hauptfehlerquellen bei Erinnerungen an frühere Leben
Sonstiges
Kersti: Hauptseite
Kersti: Suche und Links
Kersti: Über Philosophie und Autorin dieser Seite

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, Internetseite: https://www.kersti.de/     E-Mail an Kersti_@gmx.de