Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


erste Version: 9/2003
letzte Bearbeitung: 12/2011

VA88.

Was ist Satanismus?

Wer fühlt sich durch Satanismus und andere dunkle Strömungen angesprochen?

Beispielgeschichte, Kersti:

Satanismus als finden und leben des eigenen Willens

Es gibt unter Satanisten sehr unterschiedliche Ansichten, was Satanismus ist. Einig sind sie sich wohl die meisten, daß Satanismus etwas mit freiem Willen zu tun hätte.

Unter denen, die als wesentliches Kriterium für Satanismus den freien Willen betrachten gibt es Leute, mit denen ich eher nichts zu tun haben will, die bekanntesten Beispiele dafür sind La Vey (Er schrieb "Die satanische Bibel") und Aleister Crowley.

La Vey schrieb an seiner "Satanischen Bibel" irgendwo, daß echte Satanisten keine Ritualmorde und Foltern machen würden, weil Sexualität ja in magischen Ritualen viel wirkungsvoller wäre. Ich kann den Fortschritt allerdings nicht sonderlich groß finden, denn das Überleben ist dem untersten Chakra zugeordnet, die Sexualität dem zweituntersten - und da das Chakrensystem selbst als Teil eines Implants erschaffen wurde, ist wahre Freiheit etwas weiter oben zu finden als im Chakrensystem. Entsprechend düster - auch wörtlich gemeint, meine Ausgabe der satanischen Bibel ist mit weißer Schrift auf schwarzem Grund gedruckt *ggg* - wirkt die satanische Bibel inhaltlich. La Vey glaubt beispielsweise nicht an Reinkarnation und in seinen Überlegungen werden die Gefühle und Gedanken anderer Menschen praktisch nicht erwähnt - was die Vermutung nahelegt, daß seine Kommunikation mit anderen Menschen so schwach ist, daß er sie kaum als Menschen wahrnimmt. La Vey glaubt nicht an Reinkarnation.

Von Crowley stammt der bekannte Ausspruch: "Tu was Du willst sei das Gesetz, Liebe sei das Gesetz, Liebe unter Willen". (Ich hoffe jedenfalls, daß ich es richtig wiedergegeben habe - die Textstellen, aus denen ich es kenne, habe ich nämlich nicht wiedergefunden.) Wer - wie ich - die Erfahrung gemacht hat, daß wir alle im Grunde unseres Wesens gut sind, käme natürlich sofort auf eine positive Deutung dieses Satzes, doch nach dem, was man über Crowley so hört und liest, war es offensichtlich nicht so nett gemeint. Crowley wird nachgesagt - auch von Leuten die im Grunde keine grundsätzlich negative Einstellung zu Satanismus haben - daß er ein sehr ausschweifendes Leben geführt hat, das auf Dauer seine Gesundheit untergraben hat und an Sexorgien teilgenommen hat, die teilweise sadistische Züge hatten. Es handelte sich dabei ausschließlich um Berichte aus zweiter und dritter Hand, doch da niemand dem widerspricht, nehme ich an, daß es stimmt.

Daneben gibt es noch eine positive Ausprägung des Satanismus
Welt: (www.rafa.at).
Die Internetseite von Rafa ist wirklich ohne Einschränkung empfehlenswert als Leitlinie auf der Suche nach mehr innerer Freiheit.

Antagonismus ist übrigends eine typische Tonstufe für fortgeschrittene Satanisen. Satanismus ist eine Treppe, die die Leute von der Tonstufe Angst hoch bis zum Antagonismus bringt, da hört sie aber auf und hält jeden auf dieser Tonstufe fest, der dann beim Satanismus bleibt.
VA98. Kersti: Tonskala - Skala der Gefühle

Satanismus als maßlose Grausamkeiten

In der Gesellschaft ist die Vorstellung verbreitet, Satanismus hieße, daß Menschen im rituellen Rahmen Grausamkeiten wie Vergewaltigungen, Morde, Folterungen von Tieren und Ähnliches vollbringen würden.

... als hochgekommene verdrängte Erinnerungen in Therapien

... als Christliche Projektion

Allerdings sollten wir uns darüber im Klaren sein, daß man Ähnliches auch über die Kirchen sagen könnte: man denke nur an das Ausmaß der Hexenverbrennungen, die ja im Grunde auch so etwas wie ein Ritualmord sind, wenn auch mit abweichender Begründung.

... in echt

Echte Fälle in denen Satanismus als maßloses Ausleben von Gewalt gelebt wird, sind dagegen selten.

Satanismus als Verschwörungstheorie

Im Zusammenhang mit Satanismus werden häufig auch die sogenannten Verschwörungstheorien diskutiert. Kurz zusammengefaßt besagen sie, daß die Satanisten, Hexen, Juden, Freimaurer etc. alle unter einer Decke stecken und die Welt beherrschen wollen. Außerdem werden ihnen eine ganze Reihe an Verbrechen unterstellt, wie sexueller Mißbrauch und Folter von Kindern mit dem Ziel eine Multiple Persönlichkeit zu erzeugen, von der man einige Teilpersönlichkeiten dazu abrichtet, Verbrechen im Sinne der Mächtigen in dieser Verschwörung zu begehen.

Ich gehe davon aus, daß diese Verschwörung existiert, daß sie aber in ihrem Umfang und ihrer Macht weit überschätzt wird. Zum einen ist es mit absoluter Sicherheit ein Fehler, anzunehmen, daß jeder, der sich selbst als Satanist oder Hexe bezeichnet (ganz zu schweigen von allen Juden) zu dieser Verschwörung hinzuzuzählen. Das wäre so, als würde man alle diejenigen, die die Scientology-Church als ihre Mitglieder führt (das sind schon einmal wesentlich mehr, als sich selber als Mitglieder der Church betrachten - nämlich jeder, der jemals einen Kurs dort mitgemacht hat.) mit denen zusammenrechnen die sich in der Freien Zone tummeln (dabei werden selbstverständlich einige doppelt gezählt) und zusätzlich noch alle hinzuaddieren die Teile der Tech verwenden, die in der Scientology-Church verwendet wird und behaupten sie wären alle Teil einer großen Scientology-Verschwörung. - Wer die Freie Zone kennt, begreift, daß das trotz aller Fehler der Leute, die sich dort tummeln, nicht sehr viel mit der Realität zu tun hat. Eine weitere Ursache dafür, daß diese Verschwörung weit überschätzt wird, ist daß Reaktionen die direkt auf weit verbreitete Vorurteile und Ängste zurückzuführen sind, häufig mit dieser Verschwörung in Zusammenhang gebracht werden. Daß Initiativen die aus dieser Richtung kommen immer wieder durch simple Gerichtsurteile zu Fall gebracht werden oder sich einfach nur totlaufen, deutet jedenfalls darauf hin, daß die Macht dieser Verschwörungen weit geringer ist, als ihre ehemaligen Mitglieder annehmen.

Kersti

L9. Kersti: Satanisten - eine uralte Geschichte
P1. Kersti: Seth - Satan - Luzifer
Kersti: FF - Inhalt: Gefallene Engel
VA1. Kersti: Sekteneigenschaften als Folge von Ausgrenzung
VA2. Kersti: Hoffnungslosigkeit und doch nicht aufgeben
VA3. Kersti: Warum spirituelles Lernen so irritierend ist
VA5. Kersti: Gefährliche Formen der Aufklärung
VA16. Kersti: Wissenschaft als Sekte
VA19. Kersti: Kampf in der geistigen Welt
VA31. Kersti: Warum es unmöglich ist, bei vorurteilsgeladenen Themen auf Wörter zu verzichten, die als abwertend gelten
VA33. Kersti: Real ist, was nicht verschwindet, wenn man nicht mehr daran glaubt?
VA36. Kersti: Worterklärungen zu Bibel und Kirche
VA37. Kersti: Die Schuld immer auf den Schwächsten schieben - die beste Methode, um Probleme unlösbar zu machen
VA45. Kersti: Was ist an Heiligen so gefährlich, daß man sie unbedingt totschlagen muß? oder Wunder sind wie eine Vergewaltigung
VA47. Kersti: Die verdrängte Wahrheit ist immer schlimmer als die Deckerinnerung, hinter der wir sie verstecken
VA48. Kersti: Direkte Zensur - indirekte Zensur - Gedankenzensur
VA50. Kersti: Denken verboten Schilder...
VA51. Kersti: Es gibt drei Typen von Vorgesetzten
VA53. Kersti: Sind Schläge oder nicht Schläge in der Erziehung wirklich so wichtig?
VA54. Kersti: Satire: Lauter nützliche Dinge, die ich dringend bräuchte
VA55. Kersti: Vor und Nachteile von Atomkraftwerken
VA56. Kersti: Ist Homöopathie Wirkung ohne Wirkstoff?
VA57. Kersti: Macht Kalorienzählen Sinn?
VA58. Kersti: Was man lernen muß, um sich zu erinnern, ist seine früheren Leben als solche zu erkennen
VA59. Kersti: Hüter der Akasha-Chronik
VA60. Kersti: Kriege fallen nicht vom Himmel
VA68. Kersti: Irgendwie bin ich anders als Hexen, Schamanen, Magier
VA79. Kersti: Wenn das ganze Leben plötzlich Magie wird...
VA84. Kersti: Warum ich von mir aus keinen Kontakt mit Toten aufnehme
VA87. Kersti: Die wahre Größe unserer geistigen Macht
VA91. Kersti: Kersti, aus welchem Hut zauberst du die ganzen Sadisten hervor?
VA93. Kersti: Dunkelwesen
VA101. Kersti: Nicht immer kann man an Gott glauben
VA102. Kersti: Kosmischer Humor
VA103. Kersti: Sektenhetze
VA104. Kersti: Wenn unsere toten Angehörigen von uns Abschied nehmen
VA118. Kersti: 4. Ich als der Teufel und Xenu
VA118. Kersti: Kommentar 4: Teuflische Erinnerungen, Foltererinnerungen
VA118. Kersti: 5. Meine Erinnerungen an Vampiere
VA118. Kersti: 6. Meine Erinnerungen: Luzifer, der Teufel, Schutzengel und Jesu versprechen
VA118. Kersti: Kommentar 6: Erinnerungsspeicher von Tiuval, Reparatur der Erinnerungen
VA118. Kersti: 7. Meine Erinnerungen: Motivation für den Aufstieg
VA132. Kersti: Begriffsverwirrung: Götter, Teufel und die Seele
VA133. Kersti: Das Kristallschwert
VA199. Kersti: Können Engel böse sein?
VA200. Kersti: Mögliche Gründe für eine dunkle Aura
VA202. Kersti: Der Humor ehemaliger Dunkler
VA203. Kersti: Aussendungen, Dunkle Anteile und Doubles
VA204. Kersti: Wie heilt man ein feinstoffliches Wesen, von dem nur noch ein Schmutzfleck an der Wand übrig ist?
VA212. Kersti: Alte Seelen sind seelische Krüppel
VA217. Kersti: Auffinden und zurückholen verschwundener Seelenanteile
VA218. Kersti: Gruppenseelen und multiple Persönlichkeiten
VA223.4.5 Kersti: Chronik des Aufstiegs, dieses Leben: Satanael (9/2009 bis heute)
VA235. Kersti: Gott - oder der Weg des Glücks
VA236. Kersti: Bibelstellen: Das Gebot der Liebe und das innere Licht
VA237. Kersti: Das Dimensionen- verständnis- problem
VA241. Kersti: Verdrängungs- mechanismen
VA243. Kersti: Unbewußte schwarze Magie
VA245. Kersti: Scientology-Church und schwarze Magie
VA246. Kersti: Der Unterschied zwischen Argumenten, Argumentationstricks und persönlichen Angriffen
VA257. Kersti: Die Nachwirkungen einer Dämonenheilung
VA258. Kersti: Richtigstellung von ein paar Mythen über die Scientology-Church
VA259. Kersti: Gibt es einen Unterschied zwischem geistigem Heilen und dem Placebo-Effekt?
VA259.1 Kersti: Geistiges Heilen geschieht nur teilweise bewußt
VA259.2 Kersti: Einige Placebo-Effekte sind wahrscheinlich auf unbewußtes geistiges Heilen zurückzuführen
VA266. Kersti: Was ist Gottvertrauen?
VA271. Kersti: Unterschiedliche Menschen brauchen unterschiedliche Weltbilder
VA273. Kersti: Manipulation, unterschwelliger Psychoterror und Gehirnwäsche bei der Scientology-Church
VA275. Kersti: Warum Channeln gefährlich ist
VA284. Kersti: Dämonen können besser verzeihen als Engel
VA285. Kersti: Gibt es Fehler?
VA292. Kersti: Gibt es die große Karma-Rechenmaschine, die dafür sorgt, daß alles Böse bestraft wird?
VA295. Kersti: Die Treppe - -3 Wendeln - Die Herren der Hölle
VA295. Kersti: Die Treppe - -4 Wendeln - Die Sklavenebenen
VA295. Kersti: Die Treppe - -5 Wendeln - Satans Abfall
VA295. Kersti: Ebenen ober- und unterhalb der Treppe
VA296. Kersti: P
VA297. Kersti: Ist Rationalismus das Gegenteil von Mystik?
VA298. Kersti: Wissenschaftliche und esoterische Erforschung des Feinstofflichen
VA299. Kersti: Verschiedene Möglichkeiten, Wissen aus den feinstofflichen Ebenen hierherzubringen
VA300. Kersti: Scientology-Church und Christentum
VA301. Kersti: Patchworkwesen wieder richtig zusammensetzen und verschwundene Körperteile finden und wieder einbauen auf feinstofflichen Ebenen
VA302. Kersti: Was heilt beim Einstellen, bei Gebeten und Wunderheilungen?
VA303. Kersti: Was ist ein Fahrtenlied?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, http://www.kersti.de/ ; Kersti_@gmx.de
Ich freue mich über jede Art von Rückmeldung, Kritik, Hinweise auf interessante Internetseiten und beantworte Briefe, soweit es meine Zeit erlaubt.