erste Version: 12/2019
letzte Bearbeitung: 9/2020

Das Sternenreich der Zuchtmenschen

FI44.

Kriminelle Adelige und tödliche Sklaven

 
Inhalt

Inhalt

FI45.1 Kersti: Tharr war wirklich kein richtiger Freigeborener
FI45.2 Kersti: Der Kapitän der Thorion
FI45.3 Kersti: Der neue Sicherheitschef des Palastes
FI45.4 Kersti: Explosive Hochzeitsgeschenke
FI45.5 Kersti: Tharrs Weltumsturzpläne
FI45.6 Kersti: Winkelzüge zur Durchsetzung von Friedensplänen
FI45. Kersti: Die wahren Herrscher
FI45. Kersti: e
FI45. Kersti: e

 
Inhalt

1. Tharr war wirklich kein richtiger Freigeborener

F1625. Tharr vom Licht: Von zu Hause aus dem königlichen Palast war ich es gewöhnt, Rechte zu haben
F1626. Tharr vom Licht: Wenn man einen Anschlag verhindert, bei dem ein Teil des Schiffes in die Luft geflogen und gut ein Dutzend einfache Mannschaftsmitglieder umgekommen wären, ist das ein strafwürdiges Verbrechen
F1665. Treron XZB12-5-13: Tharr vom Licht ist kein richtiger Freigeborener
F1623. Treron XZB12-5-13: Ich glaube, daß den Freigeborenen nicht klar war, wie viele der Betriebsunfälle an Bord auf unser Konto gingen
F1666. Treron XZB12-5-13: Am dritten Tag fragte ich Tharr, ob er mir den Schlachtplan zeigen kann
F1667. Tharr vom Licht: Als ich dann ein zweites mal losfliegen wollte, um die restlichen Verletzten zu holen, wurde mir das verboten
F1668. Treron XZB12-5-13: Tharr war wirklich kein richtiger Freigeborener
F1700. Tharr vom Licht: Dann ging ich zu Treron und stellte fest, daß einige der leichter Verletzten in seinem Gruppen-Schlafraum lagen und bereits von seinen Leuten versorgt wurden
F1701. Tharr vom Licht: Dann hatte mir Treron erklärt, warum jeder einzelne Krieg, den wir führten, begonnen hatte und daß er jeden dieser Gründe für die Gründe eines Geisteskranken hielt
F1702. Tharr vom Licht: "Warum siehst du denn so spillerig aus? Hast du nicht genug Sport gemacht?" fragte ein anderer Junge
F1717. Treron XZB12-5-13: Meine Güte, war der Junge brav!
F1703. Tharr vom Licht: Ich stellte fest, daß die Kriegssklaven höchst inoffizielle Wege gewählt hatten, damit die Kryo-Kapseln auf ihrem Schiff landen
F1704. Tharr vom Licht: Danach fragte ich mich, ob die Zuchtmenschen eigentlich gerade mit einem geheimen Putsch beschäftigt waren

 
Inhalt

2. Der Kapitän der Thorion

F1621. Tharr vom Licht: Viele meiner Untergebenen waren Kriminelle, die mehrfach versucht haben, mich zu beseitigen, daher würde ich ihnen eben ihre eigene Medizin zu schmecken geben
F1620. Diro von Karst: Vor meinen Freunden konnte ich natürlich unmöglich zugeben, daß ich Angst hatte, dann hätten sie jeglichen Respekt vor mir verloren
F1622. Diro von Karst: Tharr vom Licht hatte sogar verboten, den Strafer zu benutzen
F1624. Tharr vom Licht: Ich hatte ursprünglich angenommen, daß es weitaus schwieriger werden würde, die Kriegssklaven von meinem Plan zu überzeugen
F1627. Tharr vom Licht: Mich nervte, daß ich schon wieder einen Satz Krimineller geliefert bekam, die ich nur ansehen brauchte, um sie erwürgen zu wollen
F1629. Der König, Tiro vom hohen Licht: Aus irgendwelchen Gründen gelang es Tharr, einem meiner unzähligen illegitimen Söhne, auf dem Schiff, das ich bisher immer benutzt hatte, um all die Typen loszuwerden, die ein Problem waren, richtig für Ordnung zu sorgen
F1634. Tharr vom Licht: Die Kriegssklaven waren die ersten gewesen, die mir mal den Rücken freigehalten hatten und das rechnete ich ihnen hoch an

 
Inhalt

3. Der neue Sicherheitschef des Palastes

F1628. Sim vom Licht: Ich fragte mich, wo Tharr vom Licht die Arroganz hernahm, Adeligen wirklich richtig schlechte Bewertungen zu geben
F1630. Tharr vom Licht: Ich stellte fest, daß selbst der König schleimig sein kann
F1631. Tiro vom hohen Licht: Tharr wirkte verbittert, stachelig und arrogant
F1632. Diro von Karst: Ich las meine Versetzung und fragte mich, warum ich eigentlich immer Tharr vor die Nase gesetzt bekam
F1633. Tharr vom Licht: Diro schien mich sogar zufriedenstellen zu wollen, wenn auch hauptsächlich, weil ich ihm einmal sehr viel Angst eingejagt habe
F1635. Diro von Karst: Während Tharr vom Licht mir früher nur bedrohlich erschienen war, verbrachte er jetzt viel Zeit damit, mir Dinge zu erklären
F1636. Der Prinz, Turin vom hohen Licht: Während mein Vater sich früher nicht für mich interessiert hatte, meckerte er jetzt ständig an mir herum
F1637. Turin vom hohen Licht: Tatsächlich erkenne ich Diro kaum wieder
F1638. Sim vom Licht: Als ich dann weiterfragte, erzählte Diro Sachen über seinen Vater und seine Kindheit, die mir den Magen umdrehten
F1639. Diro von Karst: Ich redete mehrfach mit Turin darüber, daß ich mich fragte, ob Thar sich so verändert hat oder ob ich ihn nur anders wahrnehme, weil ich mich verändert habe
F1640. Sim vom Licht: Im Grunde war es bemerkenswert, daß sowohl Tharr als auch Serit bereit waren, Diro eine Chance zu geben. Niemand hätte sich gewundert, wenn er die Fahrt auf der Thorion nicht überlebt hätte
F1641. Tharr vom Licht: "Ich kann aber gar nicht glauben, daß die XZB12s mit ihrer Rolle als Kanonenfutter in unseren Kriegen wirklich zufrieden sind." sagte Sim
F1642. Sim vom Licht: Es gibt nur einen schlimmeren Posten als Sicherheitschef des Sternenreichs - der des Königs

 
Inhalt

4. Explosive Hochzeitsgeschenke

F1643. Sim vom Licht: Ich ging zu Diro und fragte ihn, ob er glaubte, daß Schiffe kein Lebenshaltungsystem brauchen und fliegen, weil sie Angst vor ihren Offizieren haben
F1644. Turin vom hohen Licht: Sie sagten mir, daß ich heiraten und Kinder kriegen muß
F1645. Tharr vom Licht: Ich hatte mich mit Sim darüber unterhalten, daß Diro wahrscheinlich derjenige war, den sich Prinz Turin zum Sicherheitschef aussuchen würde
F1646. Selis vom Dung: Schon als Kind war Diro völlig unausstehlich und schien unsere Kinderspiele immer in Gangsterfilme verwandeln zu wollen
F1647. Diro von Karst: Ich fragte Tharr, ob er auch glaubt, daß ängstliche Wachleute ihre Aufgaben nicht richtig erfüllen
F1648. Diro von Karst: Während der Hochzeitsfeierlicheiten war ich nervös, weil ich befürchtete, daß ich einen Fehler gemacht hatte, wegen dem das Sternenreich untergeht
F1649. Tharr vom Licht: Es ist jemandem gelungen, eine Sprengladung unterzubringen, nach der von dem großen Festsaal nur noch Trümmer übrig waren

 
Inhalt

5. Tharrs Weltumsturzpläne

F1660. Tharr vom Licht: Die Antwort versetzte mir einen Schlag, denn Treron war so schwer verletzt worden war, daß er beinahe gestorben wäre
F1661. Treron XZB12-5-13: Tharr war unglücklich gewesen, als der König ihn in den Palast rief und er war immer noch unglücklich, als er zu uns zurückkehrte
F1662. Seman LZB7-200-30: Wir hatten es zu oft erlebt, daß sie uns Dinge nur deshalb verboten haben, weil wir sie wollten
F1663. Tharr vom Licht: Mit den Technikern war es ganz anders als mit den Kriegssklaven. Sie waren wesentlich reservierter
F1664. Seman LZB7-200-30: Ich hätte Tharrs Akte durchlesen sollen, bevor ich das erste mal mit ihm rede
F1669. Tharr vom Licht: Ich fragte Treron sehr vorsichtig, wie die Zuchtmenschen wohl darauf reagieren würden, wenn der neue König ein Kind von den Technikern oder Ärzten adoptieren wollte
F1670. Seman LZB7-200-30: Ich füllte beide Tests mal schnell aus, gab sie zurück und fragte den Professor warum er uns so Fragen für Kinder gegeben hatte
F1671. Treron XZB12-5-13: Tharr erzählte dann drei vier Dinge die Diro gemacht haben sollte, die ich einfach nicht glauben konnte

 
Inhalt

6. Winkelzüge zur Durchsetzung von Friedensplänen

F1674. Tharr vom Licht: Kurz nachdem wir auf der Zuchtstation eingetroffen waren, trafen Gesandte von einem unserer viel zu vielen Feinde ein
F1673. Treron XZB12-5-13: Tharr und Simon machten sich beide Sorgen um mich, aber das verstand ich nicht. Gegen die Schlacht war diese Horde an adeligen Kriminellen harmlos
F1706. Tharr vom Licht: Kaum waren sie mit der Thorion aus dem Weg, kam die nächste Hiobsbotschaft
F1675. Tharr vom Licht: Das Reich vom Löwen hatte ein Gesellschaftsystem, das mir als jemandem, der als Sklave aufgewachsen war, sehr sympathisch war
F1676. Treron XZB12-5-13: Tharr hatte gewollt, daß ich vor den Professoren einen Vortrag über die gesellschaftlichen Änderungen halten sollte, die wir einführen wollten
F1677. Tharr vom Licht: Ich fragte die Delegation des Löwenreiches, ob sie jemanden hätten, der den Professoren einen Vortrag darüber halten könne, wie ihr egalitäres Gesellschaftssystem funktioniert
F1678. Devan XZB12-200-7: Da Diro ein wandelndes Ärgernis ist, bekam ich den Auftrag, ihm auf dem Zahn zu fühlen
F1692. Diro von Karst: Und Tharr will unserem Sternenreich ein Gewissen geben, damit niemand mehr ermordet wird und wir gute Verbündete finden
F1679. Tharr vom Licht: Diro hatte es plötzlich mit dem Thema Gewissen
F1705. Tharr vom Licht: Die Hiobsbotschaft, die kurz nach Diro kam, als der König mit den Diplomaten des Löwenreiches ins System kam, bestand darin, daß der König es versiebt hatte
F1707. Theorn Tiger: Wir hatten uns geeinigt, daß wir so nicht weitermachen konnten, da der König offensichlich ein klareres Signal brauchte, um zu begreifen, daß es Dinge gibt, die ein König nicht von seinen Verbündeten verlangen darf
F1611. Tanan LZB45-321-37: Ich verstand einfach nicht, warum alle so taten, als wäre alles in Ordnung
F1708. Tharr vom Licht: Diro überraschte mich doch immer wieder, indem er bewies, daß er in vielen Dingen doch ausgesprochen kompetent ist

 
Inhalt

7. Die wahren Herrscher

F1697. Diro von Karst: Das ganze geschah so harmonisch koordiniert, daß es wirkte, als wäre das eine Parade, eine Art Tanz, um vorzuführen, wie perfekt sich diese muskulösen Gestalten bewegen können
F1709. Tharr vom Licht: Diro hatte Angst, als ich ihm erklärte, wie die Verhältnisse wirklich lagen
F1698. Diro von Karst: Am nächsten Morgen fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Tharr war deshalb so entspannt, weil er wußte, daß die Zuchtmenschen nur das von ihm verlangten, was er sowieso wollte
F1740. Tharr vom Licht: Diro glaubte, daß die Königin ihm ein Aphrodisiakum gegeben hatte, bevor sie ihn verführt hatte und daß sie gezielt ihre fruchtbaren Tage abgepaßt hatte
F1741. Tharr vom Licht: Als Dira zurückkehrte, um die Verhandlungen fortzusetzen, war ich ein bißchen amusiert, wie wenig dieser Jugendlichen bewußt war, wie gut sie ihre Rolle ausfüllte
F1776. Theorn Tiger: Tharr schien den König und seinen Sicherheitschef für Jugendliche zu halten, die ihre Pubertät noch nicht hinter sich haben
F1743. Tharr vom Licht: Also sitze ich hier, fühle mich wie ein Monster und weiß nicht, wie ich das ändern soll
F1744. Theorn Tiger: "Hat Tharr da denn gar nichts mitzureden?" fragte ich
F1742. Tharr vom Licht: Mir war eingefallen, wie ich bewirken konnte, daß pflichtvergessene Kapitäne sich nicht über XZB12-Kindermädchen beschweren können und die Offiziere des Löwenreiches mit Leibwächtern versehen sind, ohne ihnen das zu verraten
F1820. Dira von Leuenhorst: "Wenn du an meiner Stelle wärest, was würdest du denn dann machen?" fragte Tharr vom Licht
F1745. Tharr vom Licht: Es besteht also eine gewisse Chance, daß ich mir bald nicht mehr wie ein Monster vorkommen werde

 
Inhalt

8.

F1746. Tharr vom Licht: D
F1747. Tharr vom Licht: D
F1748. Tharr vom Licht: E
F1749. Tharr vom Licht: W

 
Inhalt

Fortsetzung: