Hauptseite  /   Suche und Links  /   Philosophie und Autorin dieser Seite


Zuerst erschienen in Zeitschrift: Idee und Bewegung, Heft 48 (Heft 4/1999)
zuerst auf dieser Internetseite vor: 07.06.00
letzte Überarbeitung: 11/2017

VB23.

Nicht Fett macht fett

Inhalt

Übergeordneter Artikel:
V6. Kersti: Gesunde Ernährung
Dieser Artikel:
VB23. Kersti: x
VB23. Kersti: Quellen

 
Inhalt

Text

Im allgemeinen glauben auch Ärzte: Wer fett ist, ißt zu viel. Da Fett drei mal so viele Kalorien enthält wie Eiweiß oder Kohlehydrate, dürfe ein stark Übergewichtiger kein Fett essen. Zumal Fett häufig direkt im Fettgewebe eingelagert wird. Daß die Zusammenhänge deutlich komplizierter sind, zeigt folgendes Beispiel:
Beispielgeschichte, Kersti:

Nüsse essen führt zum abnehmen

Im Sommer 2017 machte ich mit einer Freundin eine Wanderung durch den Reinhardswald, die doch einige ungewöhnliche Aspekte hatte. Sie war nämlich mit einem Rollator unterwegs der ungefähr so geländegängig ist wie ein Fahrrad und wir ergänzten unser essen über wilde Kräuter.

Für diesen Artikel interessant ist, daß ich eine Tüte mit verschiedensten selbst zusammegestellten Nüssen und Trockenobst dabei hatte und sie davon auch fleißig naschte. Meine Freundin, die sonst bei Wanderungen oder Fahrradtouren nicht erkennbar abnimmt, obwohl sie dazu neigt, sich zu überfordern, hatte diesmal deutlich abgenommen, etwas das sich fortsetzte als sie weiter Nüsse aß.1.

Margarine ist ungesund, weil sie die wertgebenden Inhaltsstoffe der Pflanzen, aus denen sie hergestellt wurde, nicht mehr enthält. Dasselbe gilt für heißgepreßte, raffinierte Öle. Außerdem enthält Margarine gehärtete Fette, sie sehr ungesund sind. Aber ich habe noch nirgends einen Beleg dafür gefunden, daß Butter, Sahne, naturbelassene Fette und Pflanzenöle, Nüsse, Ölsaaten oder fetter Speck schädlich seien. Im Gegenteil sind Völker, die viel Fett zu sich nehmen, gewöhnlich ebenso gesund wie diejenigen, die wenig Fett zu sich nehmen. Gar kein Fett zu essen wäre sogar gefährlich, da der menschliche Körper nicht alle Fettsäuren selbst herstellen kann.

Tatsächlich essen manche Menschen, die dick sind, weniger als viele Normalgewichtige. Bei Fettsucht arbeitet der Körper in einem Energiesparmodus, obwohl reichlich Nahrung zur Verfügung steht.

Mögliche Ursachen für Fettsucht sind: Veranlagung, ungesunde Ernährung (viele Nahrungsmittel aus den letzten beiden Spalten, zu viel Eiweiß), essen, ohne auf den Körper zu hören und belastende Lebenssituationen. Fettsucht läßt sich durch Vollwerternährung heilen. Am schnellsten wirkt reine Rohkost (Spalten 1 und 2 der Tabelle).

Kersti

 
Inhalt

Quelle

Der Artikel beruht auf dem Abschnitt
V6.1.5 Kersti: Nicht Fett macht fett
des ursprünglich im Winterheft 1999 von Zeitschrift: Idee und Bewegung erschienen Artikels:
V6. Kersti: Gesunde Ernährung
von mir und wurde seit 11/2017 stark überarbeitet und erweitert.

Weitere Quellen waren:

VB1. Kersti: Gesunde Ernährung - zu umständlich?
VB18. Kersti: Eiweißüberernährung, Ursache vieler Zivilisationskrankheiten
VB24. Kersti: Nur Wasser ist ein Getränk
VB25. Kersti: Fasten
VB27. Kersti: Regelkreise im Körper
VB29. Kersti: Essen als Sucht
VA41. Kersti: Düngung als Krankheitsursache
VA57. Kersti: Macht Kalorienzählen Sinn?
VA63. Kersti: Heißwassertrinken, Knetfiguren - oder woran man Scientology erkennt
VA64. Kersti: Die Sache mit dem Salz
VA71. Kersti: "Ohne Getreide kann man sich nicht ausreichend ernähren." oder "Vollkorngetreide ist so ungesund - da ist selbst Weißmehl besser"?
VA72. Kersti: Was machen Transfette in der Butter?
VA76. Kersti: Leiden wir wirklich unter Basenmangel?
VA81. Kersti: Haben Viren vielleicht gar nichts mit Krankheiten zu tun?
VA92. Kersti: Liegt Karies nur am Zucker?
VA105. Kersti: Gesunde Ernährung
VA288. Kersti: Ist die Schulmedizin kritikfähig?

Ein Text von Kersti Nebelsiek, Alte Wilhelmshäuser Str. 5, 34376 Immenhausen - Holzhausen, Tel.: 05673/1615, https://www.kersti.de/, Kersti_@gmx.de
Da ich es leider nie schaffe, alle Mails zu beantworten, schon mal im voraus vielen Dank für all die netten Mails, die ich von Lesern immer bekomme.
Werbung ist nicht erwünscht und ich bin nicht damit einverstanden, daß diese Adresse für Werbezwecke gespeichert wird.